Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Facharzt für Urologie, Experte für Endourologie, Harnwegsinfektionen und Männergesundheit.

Gernot Bonkat studierte Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Nach Abschluss des Medizinstudiums war Gernot Bonkat zunächst in der Schweiz und in Deutschland tätig. 2007 wechselte er an das Universitätsspital Basel. 2012 folgte ein einjähriger klinisch-wissenschaftlicher Aufenthalt am renommierten Tygerberg-Hospital der Universität Stellenbosch, Südafrika. Vor Gründung von alta uro im Jahr 2016 war Gernot Bonkat am Universitätsspital Basel als Leitender Arzt tätig.

Sprachen: Deutsch, Englisch

Klinische Schwerpunkte

Offene und minimalinvasive, endoskopische Chirurgie bei gut- und bösartigen Erkrankungen des gesamten Urogenitaltraktes
Andrologische Chirurgie (Penisverkrümmung, Beschneidung, Vasektomie, etc.)
Urologische Infektiologie (Harnwegsinfektionen, Prostatitis, sexuell übertragbare Erkrankungen, etc.)
Unerfüllter Kinderwunsch

Publikationen & Presse

Prof. Dr. med. Gernot Bonkat ist Autor von mehr als 250 wissenschaftlichen Fachartikeln, Kongressbeiträgen und Buchkapiteln.
PubMed.gov

alta uro
Die Spezialisten für Urologie in Basel

Termin vereinbaren

In den besten Händen

“Habe mich von Anfang an in besten Händen gefühlt. Hier stimmt einfach alles. Vielen herzlichen Dank. Ich kann es allen nur empfehlen. Meine Lebensqualität hat sich seit der Operation enorm gesteigert.”

Top Beratung

Top Beratung freundliche MitarbeiterTop Ärzte. Sehr sauber moderne Einrichtung.
Ich empfehle diese Praxis zu 100%

Grossartiger Service

Der Service und die Unterstützung war absolut grossartig. Ich kann altro uro AG nur empfehlen.

Fünf erfahrene Fachärzte für Urologie

Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Urologie
Mitglied Qualitätsregister der Schweizerischen Gesellschaft für Urologie
Zertifizierter Kooperationspartner der Deutschen Krebsgesellschaft
Zertifizierte ärztliche Beratungsstelle der Deutschen Kontinenz Gesellschaft